Kurfeß, Christina

christina-kurfess-dozentin-aphasie.jpg
Christina Kurfeß absolvierte ihre Ausbildung zur Logopädin an der Berufsfachschule für Logopädie in Bad Neustadt an der Saale. Parallel zur Ausbildung und später zur ersten beruflichen Tätigkeit studierte sie den Studiengang Health Care Studies (Logopädie) an der der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) und schloss dort das Studium mit dem Bachelor of Science ab. Es folgte der Masterstudiengang Logopädie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim, den sie 2018 erfolgreich abschloss. Praktisch tätig ist Frau Kurfeß seit vielen Jahren in der neurologischen Rehabilitation, überwiegend in den Phasen C und D. Seit 2020 ist sie zudem als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg in einem Forschungsprojekt zu digitaler Vernetzung bei Aphasie unter der Leitung von Prof. Dr. Norina Lauer angestellt. Seit einigen Semestern übernimmt sie zusätzlich Lehraufträge im Bachelorstudiengang an der OTH. Derzeit promoviert sie an der RWTH Aachen zum Thema Validierung und Überprüfung der deutschen Version eines Fragebogens zur Selbsteinschätzung der kommunikativen Fähigkeiten von Menschen mit Aphasie.

Start Seminar