LoMo - Einsatz mobiler Technologie für fortgeschrittene Therapieziele der Unterstüzten Kommunikation bei Kindern mit Autismus: Von der Lautsprache zur sozialen Interaktion

Datum Start
13.12.2021
Datum Ende
13.12.2021
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
Behinderung / Kommunikation
Kursnummer
WO-2112-O
Gebühr
55 €
Der Workshop zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis, wie Interventionen der Unterstützten Kommunikation über die Förderung der funktionalen Kommunikation hinausgehen können.

Teilnehmer lernen die Implementierung von UK-Interventionen in den Kernbereichen (a) lautsprachliche Förderung, (b) generativer Spracherwerb und (c) soziale Interaktion. Der Schwerpunkt liegt auf dem Einsatz geeigneter UK-Software-Applikationen („Apps“), und alle Teilnehmer erhalten eine kostenlose Evaluationsversion der evidenz-basierten SPEAKall! App.

Falls vorhanden, mögen die Teilnehmer bitte ein iPad oder iPhone mitbringen.

Prof. Dr. Wendt, Oliver

/images/dozenten/Prof. Dr. Wendt, Oliver
Prof. Dr. Oliver Wendt vertritt den Lehrstuhl für Kognitive und Emotionale Entwicklungsbeeinträchtigungen an der Universität Potsdam. Dort leitet er das Forschungslabor für Unterstützte Kommunikation bei Autismus-Spektrum-Störungen und Geistiger Behinderung. Seine Forschungsgruppe bearbeitet Themen der angewandten Interventionsforschung, Technologieentwicklung, evidenz-basierten Praxis und Forschungsmethodologie.