LoMo - Erarbeitung von Erzählfähigkeiten anhand der Helden der Kinder - oder: Wie man sich sogar die unpädagogischste Fernsehsendung zunutze machen kann

Datum Start
04.03.2024
Datum Ende
04.03.2024
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
SES
Kursnummer
SBS-2403-O
Gebühr
55 €
Freie Plätze
verfügbar
Art
ONLINE
Kaum ein Therapiebereich eignet sich so gut, Kinder zum Mitmachen zu motivieren wie die Arbeit an den Erzählkompetenzen. So sind Kinder doch tagtäglich von Geschichten umgeben, sei es in Büchern, im Fernsehen oder durch eigene Erlebnisse. Knüpft man daran in der Therapie an, entsteht eine gute Ausgangslage zur Erarbeitung basaler Erzählkompetenzen: Das unmittelbare Interesse der*s Therapeut*in an der Welt des Kindes übermittelt jene Wertschätzung, die Kinder benötigen, um sich motiviert neuen Lerninhalten zu widmen. Nach einer theoretischen Einführung in die wichtigsten Aspekte rund um kindliche Erzählkompetenzen werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie man anknüpfen kann an eine Geschichte, die das Kind mag, und wie man diese als Basis nehmen kann, um die Erzählkompetenzen des Kindes weiter auszubauen.

Stephanie Schulte-Busch

/images/dozenten/Schulte-Busch, Stephanie
Ihr Werdegang:

Studium der Logopädie an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (NL), Studium Lehr- und Forschungslogopädie an der RWTH Aachen. Seither neben der praktischen Tätigkeit in logopädischen Praxen als wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Dozentin tätig.