LoMo - Diagnose aus dem Gesicht- Einführung in die Pathophysiognomik

Datum Start
18.07.2022
Datum Ende
18.07.2022
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
0
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Sonderthemen
Kategorie:
-
Kursnummer
RC-2207-O
Gebühr
55 €
Patho-Physiognomik beschreibt die sichtbaren Veränderungen im Gesicht, die sich bei kranken oder in ihrer Funktion geschädigten Organen zeigen. Dadurch ist es möglich Belastungen frühzeitig, noch bevor Symptome auftreten, zu erkennen.

Durch diese ersten Hinweise kann dann gezielt eine weiterführende Diagnostik und entsprechende Therapiemaßnahmen veranlasst werden, um den Gesundheitszustand zu verbessern sowie möglichen Erkrankungen vorzubeugen. Auch das Ansprechen auf eine Therapie kann auf diese Weise erfasst werden. In dem Kurs wird vermittelt, wie man die Veränderungen im Gesicht erkennt. Das erlernte Wissen kann sofort in der Praxis eingesetzt werden.

Die Seminare vermitteln besonders Therapeuten eine schnelle und effiziente Diagnosehilfe, geben aber auch jedem anderen Interessierten die Möglichkeit, Belastungen frühzeitig zu erkennen.

Richter, Claudia

/images/dozenten/Richter, Claudia
Claudia Richter, HP seit 1984.

Ausbildung an der Heilpraktikerschule des FDH, Ausbildung in Akupunktur und als Shiatsu – Therapeutin (GSD), Ausbildung in Psycho- und Patho-Physiognomik bei Wilma Castrian undKarl-Heinz-Raab, Ausbildung zur Psycho-Physiognomik- Referentin, Ausbilderin Psycho- und Patho-Physiognomik seit 2009, Dorn-Ausbilderin in Zusammenarbeit mit dem Mitbegru?nder der Dorn-Methode Helmuth Koch, Mitglied des Fachverbandes Deutscher Heilpraktiker, Ständige Weiterbildung in Klassischer Homöopathie und anderen medizinischen und naturheilkundlichen Themen.