Online-Seminar - Fluency Shaping: Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

/images/dozenten/Prüß, Holger

Prüß, Holger

Der Dozent hat sich als selbstbetroffener Sprachheilpädagoge therapeutisch seit jeher ausschließlich mit der Therapie des Stotterns auseinandergesetzt. Seit 1989 ist er in der LVR-Klinik Bonn für die stationäre Therapie jugendlicher und erwachsener Stotternder verantwortlich und hat in diesem Rahmen das Konzept der Bonner Stottertherapie entwickelt. Durch eine Vielzahl von Fortbildungen findet dieses Konzept auch verstärkt im ambulanten Rahmen Verwendung.

Infos: www.stottertherapie-bonn.de / www.holger-pruess.de

Datum Start
10.11.2023
Datum Ende
11.11.2023
Zeiten:
Fr. 11:00 - 19:30
Sa. 08:30 - 16:30
Fortbildungspunkte
10
Unterrichtseinheiten
20
Fachbereich:
Stottern/Mutismus/Poltern
Kategorie:
-
Kursnummer
PH-2311-O
Gebühr
390 €
Freie Plätze
verfügbar

NEU

Der Therapieansatz Fluency Shaping zielt darauf ab, das gesamte Sprechen durch wirksame Sprechtechniken so zu gestalten, dass die Auftrittswahrscheinlichkeit von Stotterereignissen sehr stark reduziert und ein weitgehend flüssiges Sprechen erreicht wird.

Viele Betroffene erleben diese Sprechtechnik als deutlich angenehmer als die im Rahmen der Stottermodifikation vermittelte fortwährende Bearbeitung einzelner Stotterereignisse.

Die Fluency-Shaping-Technik der Bonner Stottertherapie stellt den Anspruch, in einem sehr individuellen Vorgehen ein Höchstmaß an Sprechflüssigkeit sowie Sprechnatürlichkeit zu ermöglichen.

Neben der systematischen Erarbeitung der Fluency-Shaping Technik über die Stufen 1-4 einschließlich umfassender Maßnahmen zur Transferunterstützung sowie neben umfassenden Anregungen für die Umsetzung im ambulanten Rahmen werden vielfältige Maßnahmen zur Rezidivprophylaxe und Rezidivbewältigung vorgestellt.

Ziel des Seminars ist es, im Rahmen eines klar strukturierten Gesamtkonzepts die Inhalte und Methoden anhand eines Fortbildungshandbuches (70 Seiten), einer Vielzahl von Videoaufnahmen sowie eines hohen Übungsanteils sehr konkret und praxisnah zu erarbeiten.