Kieferdysfunktionen in der Logopädie aus osteopathischer Sicht (Schlucken, Sprechen, Atmen)

Datum Start
16.09.2022
Datum Ende
17.09.2022
Zeiten:
Fr. 10:00 - 17:30
Sa. 09:00 - 16:30
Fortbildungspunkte
16
Unterrichtseinheiten
16
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
-
Kursnummer
NS-2209
Gebühr
330 €

Kombipreis: 870 € für alle drei Seminare von Hr. Nöhrig

Das Kiefergelenk ist für den einwandfreien Ablauf und Interaktion seiner zahlreichen Funktionen (Kauen, Schlucken, Saugen, Sprechen, Mimik usw.) biologischer Regelkreise unterlegen. Es müssen nicht nur biomechanische Parameter des Gelenkes selbst, sondern aller Nachbarstrukturen (Kau-Zungenmuskulatur, hyoidale und mimische Muskulatur, Zahnhalteapperat und Zähne sowie Propriozeptive Schlüsselstellen (Füße, Becken, LWS, HWS) registriert und verarbeitet werden.

Ziel ist es das Kiefergelenk auf Störungen zu untersuchen und es im Kontext seiner beeinflussenden Strukturen zu behandeln.

Nöhrig, Stefan

/images/dozenten/Nöhrig, Stefan
Stefan Nöhrig

wohnhaft in Bad Reichenhall (Berchtesgadener Land).

2013 erfolgreicher Abschluss zum Physiotherapeuten an der Chiemseeschule Zimmermann.

Tätig zuerst in einer orthopädischen Reha und Praxis. Nach einem halben Jahr Wechsel in das Klinikum Bad Reichenhall der SOB Kliniken. Dort tätig im Fachbereich Intensivmedizin und Pulmologie. 2016 erfolgreiche Zulassung zum Heilpraktiker. Seit 2016 Teilselbstständig in eigener Heilpraktiker Praxis für Osteopathie. Abschluss der Osteopathieausbildung am OSC in Traunstein. Weitere Ausbildung in Applied Kinesiology (Funktionelle Myodiagnostik) in München (DÄGAK). Im März 2019 Wechsel zur„Praxisgemeinschaft am Bahnhof“ mit, unter andrem Jeroen Put, in Berchtesgaden.