Online-Seminar - Kon-Lab 1: Einführung in die Therapie der SES nach Dr. Zvi Penner - ProsodieBasis

Datum Start
23.03.2024
Datum Ende
24.03.2024
Zeiten:
Sa. 09:00 - 16:30
So. 09:00 - 16:30
Fortbildungspunkte
8
Unterrichtseinheiten
16
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
SES
Kursnummer
NK-24O3-O
Gebühr
360 €
Freie Plätze
nur noch wenige Plätze verfügbar
Art
ONLINE

Der Kurs gibt zunächst einen Überblick über die Grundlagen der Input-Therapie nach Dr. Zvi Penner. Es werden der ungestörte Spracherwerb dem Weg der Kinder mit Spracherwerbsstörung entgegengestellt, sowie Mittel der Diagnostik und der Therapie aufgezeigt. Da die Prosodie eine wesentliche Grundlage des Spracherwerbs ist, werden wir uns diesem Thema intensiv widmen. Kinder mit SES zeigen regelmäßig Defizite in allen Bereichen der Prosodie: Als Late Talker beginnen Sie zu spät mit dem Wortschatzerwerb, die Artikulation ist aufgrund der reduzierten Silbenstruktur auffällig und die Kinder zeigen Probleme mit der Wortableitung. In der Folge zeigen sich häufig auch Probleme im Grammatikerwerb und das Sprachverstehen ist nicht altersgemäß. Das Seminar befasst sich mit den Grundlagen der Prosodie; im Mittelpunkt stehen jedoch die Umsetzung in den therapeutischen Alltag sowie der Einsatz des Materials.

Information zur Kon-Lab Seminarreihe:

Das von Dr. Zvi Penner entwickelte Programm besteht aus insgesamt 8 Modulen, die sukzessive aufeinander aufbauen. Es werden zunächst die 7 Module besucht; den Abschluss bildet ein sogenannter Supervisionskurs, der den TeilnehmerInnen Gelegenheit bietet, eigene Fallbeispiele vorzustellen, um in der Gruppe den weiteren Therapieverlauf zu planen. Es bietet sich an Modul 1 als erstes zu besuchen. Modul 2 kann nur besucht werden, wenn Sie vorher Modul 1 besucht haben. Für den Besuch der Module 4, 6 und 7 sollten Sie die Grundlagenseminare 1 und 3 besucht haben, da sie darauf aufbauen. Alle anderen Module können auch alleine oder in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Wenn Sie alle Module 1-7 besucht haben und den Supervisionskurs besuchen möchten, melden Sie sich bitte. Wir werden mit Ihnen einen Termin dafür vereinbaren.

Dr. Kerstin Nonn

/images/dozenten/Dr. Nonn, Kerstin
Die Dozentin ist nach Ausbildung zur Logopädin am Universitätsklinikum Münster und nach Studium der Lehr- und Forschungslogopädie an der RWTH Aachen seit 1997 in der Lehre kindlicher Sprach- und Kommunikationsstörungen tätig. Seit 2002 arbeitet sie als Leiterin an der Staatlichen Berufsfachschule für Logopädie am LMU Klinikum München. Von 2005 bis 2006 absolvierte sie den Zertifikatslehrgang „Sprachförderung und Spracherwerbsstörungen“ bei Dr. Zvi Penner und ist seit 2007 Multiplikatorin und Lehrtherapeutin von Kon-Lab.