Fachtherapeut Neurogene Sprechstörungen - Teil Sprechapraxie

Datum Start
08.02.2023
Datum Ende
10.02.2023
Zeiten:
Mi. 09:00 - 16:30
Do. 09:00 - 16:30
Fr. 09:00 - 12:15
Fortbildungspunkte
20
Unterrichtseinheiten
20
Fachbereich:
Neurologie
Kategorie:
Aphasie / Demenz / Sprechapraxie
Kursnummer
JB-2302
Gebühr
0 €
Freie Plätze
verfügbar
Art
PRÄSENZ
Durch den demografischen Wandel werden neurogene Störungen ein immer prominenterer Teil der logopädischen Arbeit. Ein großer Zweig der medizinischen Forschung setzt sich intensiv mit dem Thema neurologische Störungen auseinander. Dadurch gewinnen wir ständig neue Erkenntnisse, auf welche Weise man sich effektiv und evidenzbasiert dem Thema Dysarthrie und Sprechapraxie nähern kann und muss.

Die LOGUAN-zertifizierte Weiterbildung zum FachtherapeutIn Neurogene Sprechstörungen, vermittelt Ihnen in kompakter und gut strukturierter Form alles Wissenswerte, um Sie zum Experten für neurogene Sprechstörungen zu machen. Theoretische Hintergründe, praktische Übungen und Fallbeispiele vermitteln Ihnen die nötigen Kenntnisse um eine evidenzbasierte Therapie durchzuführen und Sicherheit bei der Behandlung zu gewinnen.

  • Syndromstatus der Sprechapraxie
  • Formen und Schweregrade
  • Aktuelle Untersuchungsverfahren
  • Stimulationsformen und systematische Behandlung phonetisch-phonologischer Verarbeitungsprozesse
  • Behandlungsverfahren: vom segmentalen bis zum metrischen Ansatz
  • Einsatz von instrumentellem Feedback

Janusch, Beate

/images/dozenten/Janusch, Beate

Nach langjähriger praktischen Tätigkeit studierte Beate Janusch von 1994-1999 Lehr-und Forschungslogopädie an der RWTH Aachen und erhielt 2003 als Abschluss eines Aufbaustudiums an der Universität Kaiserslautern ein Zertifikat im --Management im Gesundheits- und Sozialbereich--. Parallel ist sie 1991 therapeutisch in Praxen und Rehabilitationseinrichtungen tätig. Seit 1995 begleitet Frau Janusch Lehraufträge im In- und Ausland. Seit 1999 ist sie die erste PROMPT™ Instruktorin Europas (deutsche Version: TAKTKIN®). Frau Janusch bietet seither freiberuflich Fort- und Weiterbildungen an. Sie ist Autorin diverser Fachpublikationen und hat in einem Forschungsprojekt an der hsg Bochum mitgewirkt. Aktuell arbeitet sie in eigener Praxis, im Bereich der Fort- und Weiterbildung, der Therapiematerialentwicklung und macht Supervisionsangebote für SprachtherapeutInnen.