Online-Seminar - Wege aus der Nahrungsverweigerung: Frühkindliche Fütterstörung und Sondendependenz

/images/dozenten/Dr. Wilken, Markus

Dr. Wilken, Markus

Sein Werdegang:

  • 1995-2001 Studium der Psychologie an den Universität Osnabrück und Graz
  • 1999-2001 Zertifizierung in Therapie der Sondendependenz (Universitätsklinikum Graz)
  • 2001-2008 Promotion zum Essverhalten Frühgeborener (Universität Bonn/Osnabrück)
  • 2003-2009 Behandlung von Sondendependenz in Deutschland und im Europäischen Ausland
  • 2008 Wirksamkeit der Sondendependenztherapie nachgewiesen
  • 2009-2011 Leitung der pädiatrischen Abteilung Essen und Füttern in Darmstadt
  • 2011-2016 Internationale Behandlungen und Workshops im Bereich Sondendependenz
  • 2013-2015 Wirksamkeit der Sondendependenz im Längsschnitt nachgewiesen
  • 2016-2017 Dozent für Psychopathologie und Psychotherapie an der Fresenius Hochschule Köln
  • 2017-2019 Aufbau des Institutes für Sondendependenz
  • 2018-2019 Entwicklung einer Frühtherapie für traumatisierte Säuglinge
  • Seit 2019 Weiterbildung in Psychotherapie der Traumafolgestörungen
  • Datum Start
    29.11.2023
    Datum Ende
    30.11.2023
    Zeiten:
    Mi. 10:30 - 18:00
    Do. 10:00 - 18:00
    Fortbildungspunkte
    8
    Unterrichtseinheiten
    16
    Fachbereich:
    Kindersprache / Entwicklungsstörungen
    Kategorie:
    Mundmotorik / kindliche Schluckstörungen
    Kursnummer
    WM-2311-O
    Gebühr
    335 €
    Freie Plätze
    verfügbar

    In den letzten 20 Jahren wurde eine massive Zunahme von Sondenernährung gerade bei Kindern unter einem Jahr berichtet. Ähnliche Berichte liegen für die Zunahme von frühkindlichen Fütterstörungen vor. Sprachtherapeuten, Logopäden, Ärzte und Psychologen sind folglich häufiger mit diesen Störungen konfrontiert, und es ist international dokumentiert worden, dass diese Störungen eine besondereHerausforderung darstellen.

    Wie kommt es zu diesen Störungen, was sind auslösende Faktoren, was sind die Charakteristika von Fütterstörung und von Sondendependenz ? Beginnen werden wir mit dem normalen Essverhalten und uns von dort zum gestörten Essverhalten vorarbeiten und typische Symptome von frühkindlichen Fütterstörungen und Sondendependenz kennen lernen.

    In den zwei letzten Abschnitten soll das therapeutische Vorgehen bei frühkindlichen Fütterstörungen und Sondendependenz vorgestellt werden. Anhand von praktischen Übungen erhalten Sie einen Einblick in die Therapie der frühkindlichen Fütterstörung und der Behandlung der Sondendependenz. Nach Voranmeldung ist es möglich eigene Fälle vorzustellen