LoMo - Gluten- und kaseinfreie Ernährung bei Autismus ein Baustein eines ganzheitlichen Konzepts

Datum Start
20.09.2021
Datum Ende
20.09.2021
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
Behinderung / Kommunikation
Kursnummer
SBJ-2109-O
Gebühr
55 €

Das Vermeiden von Gluten und Kasein in der Ernährung von Menschen mit Autismus (kurz gfcf) ist ein umstrittenes Thema. Die damit verbundenen Mythen reichen von absoluter Wirkungslosigkeit bis zur Heilung von Autismus. Doch was steckt wirklich dahinter?

Was kann die Ernährungsumstellung bewirken und wo liegen ihre Grenzen?

Der Vortrag gibt einen Einblick in die theoretischen Hintergründe sowie auch die Umsetzung in der Praxis. Dabei steht die praxisnahe Beantwortung vieler Frage rund um das Thema im Vordergrund.

Nach einem Vortrag von Frau Strasser wird Frau Birner-Janusch ein Interview mit Frau Strasser führen.

B.Sc. Strasser, Susanne

/images/dozenten/ B.Sc.  Strasser, Susanne
Frau Susanne Strasser

hat Psychologie und Bildungswissenschaften studiert und arbeitet als Referentin und Beraterin im Bereich der Elternbildung und der Fortbildung für Fachpersonal, als Persönlichkeits- und Selbstbestimmungstrainerin sowie in der Beratung und Therapie für Menschen mit Autismus.

Sie ist Mutter von zwei Kindern, einer Tochter mit frühkindlichem Autismus (Tina, 29) und einem Sohn (Felix, 21). Seit 18 Jahren ernährt sich die Familie gluten- und kaseinfrei.