LoMo - Anstrengung und belastende Übertragungsphänomene erkennen und auflösen - Einführung in Werkzeuge der geistig emotionalen Prozessarbeit

Datum Start
17.06.2024
Datum Ende
17.06.2024
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
-
Kursnummer
GS-2406-O
Gebühr
55 €
Freie Plätze
verfügbar
Art
ONLINE
Sind diese im Alltag von Helferberufen ganz normalen Erfahrungen nicht irgendwann geklärt, kann es zu Erschöpfung, Krankheit oder Burn-out kommen.

Daher sind für jeden Therapeuten folgende Fragen sehr wichtig:

  • Wie komme ich meinen persönlichen Anstrengungsmechanismen auf die Spur?
  • Wie kann ich bewirken, dass ich während der Therapie nicht nur keine Energie verliere, sondern auch noch aufbaue?
  • Ist die Idee von Grenzen setzen und „Sich selber schützen“ immer hilfreich und was gibt es da noch für ganz andere Möglichkeiten?
  • Tipps zum Umgang mit ermüdenden Situationen und „Energievampiren“
  • Tipps zum schnellen Auftanken der eigenen Energie

Sabine Gross

/images/dozenten/Gross, Sabine

Die Dozentin machte 1989 ihr Logopädie Examen in Aachen und arbeitete in der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie der RWTH Aachen. Dort studierte sie auch Diplom-Lehr- und Forschungslogopädie. Am Lichtenberger Institut machte sie eine Ausbildung zur Funktionalen Gesangspädagogin. Als ehemalige dortige Ausbilderin hat sie die Übertragung der Funktionalen Methode in die Stimmheilkunde erarbeitet und bietet seit 25 Jahren FST-Fortbildungen sowie Ausbildungen zur Integral Funktionalen Stimmtherapie und zur Integralen Körpertherapie an.

Sie war Lehrlogopädin in Bonn, arbeitet als Konzertsängerin und seit 1994 als spezialisierte Stimmtherapeutin in eigener Praxis. Sie hat Weiterbildungen im körper- und psychotherapeutischen Bereich, ist systemischer Coach, graduierte Sanjo-Therapeutin und war Instruktorin der Sanjo e.V.. Als Dozentin im europäischen In- und Ausland u.a. an Universitäten und Musikakademien ist sie in der Weiterbildung von Logopäden, Sängern, Chorleitern und Berufssprechern tätig. In Hamburg leitet sie das Institut "stimmEntwicklung" für Fortbildung, Beratung und Stimmtherapie.