LoMo - Sprachaufbau bei Kleinkindern mit ASS unter Einbezug der Eltern

/images/dozenten/Dr. Cordes, Ragna

Dr. Cordes, Ragna

Die Dozentin ist Diplom-Psychologin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und Supervisorin und arbeitet seit 30 Jahren in der Autismusforschung und -therapie mit den Schwerpunkten Frühförderung und Elterntraining. Sie arbeitet im Institut für Autismusforschung und hat hier ein deutschlandweit eingesetztes Frühtherapiekonzept – das „Bremer Frühtherapieprogramm Autismus BFA“ - entwickelt und evaluiert. Außerdem leitet sie seit 2003 die berufsbegleitende Fortbildungsreihe „Fortbildung in Autismustherapie“.
Datum Start
04.07.2022
Datum Ende
04.07.2022
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Zeit bis zum Seminarstart:
Tag(e)
Std.
Min.
Sek.
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
-
Kursnummer
CR-2207-OV
Gebühr
55 €
Freie Plätze
verfügbar
In diesem Workshop wird anhand von Videobeispielen der Aufbau von Sprache und Kommunikation im Konzept des „Bremer Frühtherapieprogramms Autismus (BFA)“ erläutert. Das Vorgehen wird exemplarisch bei einem 3-jährigen, zunächst nicht-sprechendem Kind vorgestellt. Das therapeutische Vorgehen, der aktive Einbezug der Eltern und die Entwicklung der Sprache werden dargestellt. Weitere Videobeispiele zeigen die Förderung bei Kindern mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu Therapiebeginn und den Aufbau höherer kommunikativer Fähigkeiten (z.B. Konversation, Telefonate, erzählen).