Einführungsseminar Matrix-Rhythmus-Therapie

Datum Start
29.11.2021
Datum Ende
29.11.2021
Zeiten:
Mo. 09:00 - 17:15
Fortbildungspunkte
9
Unterrichtseinheiten
9
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
-
Kursnummer
BE-2111
Gebühr
210 €

Bei vielen Indikationen wirkt die Matrix-Rhythmus-Therapie ganzheitlich unterstützend im Fachbereich Logopädie. Besonders beim Thema Stimme, bei einem Schlaganfall oder anderen neurologischen Störungsbildern, in der OP-Nachsorge sowie in der myofunktionellen Therapie kommt die Matrix-Rhythmus-Therapie zum Einsatz.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine direkt aus der zellbiologischen Grundlagenforschung (Universität Erlangen) entwickelte Basis-Therapieform. Sie geht von der Tatsache aus, dass alle menschlichen Zellen rhythmisch schwingen solange sie leben. Die Skelettmuskulatur mit 45% Masseanteil hat sich während der Evolution zum größten „Antriebsorgan“ im Menschen entwickelt und ist stärkster „Taktgeber“ mikrozirkulatorischer Prozesse. Über phasensynchrone, magneto-mechanische Schwingungen werden entgleiste, an die Rhythmik gekoppelte biochemische und physikalische Prozesse normalisiert und natürliche Heilvorgänge eingeleitet und gefördert. Indem das Verfahren in denphysiologischen Regelkreis sanft einkoppelt, normalisieren sich alle Stoffwechselprozesse, wodurch eine Heilung bzw. Regeneration in kürzest möglicher Zeit eingeleitet wird. Muskeln können wieder relaxieren und werden u.U. erst wieder trainerfähig gemacht.

Anwendungsgebiete in der Logopädie:

  • CMD (Cranio-mandibuläre Dysfunktion)
  • Myofunktionelle Störung
  • Stimmstörung (Dysphonie)
  • VCD (Vocal-Cord-Dysfunction)
  • Verspannungen im Hals- und Schulterbereich und im Rücken
  • Neuronale Sprachstörung (Aphasie)
  • Neuronale Sprechstörung (Sprechapraxie, Dysarthrophonie)
  • Schluckstörung (Dysphagie)
  • Gesichtslähmung (Fazialisparese)
  • Atemwegserkrankungen z.B. Asthma, Pseudokrupp
  • Chronische Sinusitis
  • Ess- und Fütterstörung bei Säuglingen
  • Laryngektomie
  • Neck Dissection
  • Zur Nachsorge bei Oropharynxkarzinom
  • Zur Nachsorge bei Operationen im Kopf- und Halsbereich
  • Zur Nachsorge nach Bestrahlung

Empfohlene Literatur: Das Matrix-Konzept - Die Grundlagen der Matrix-Rhythmus-Therapie, Dr. Randoll

Büchel, Eva

/images/dozenten/Büchel, Eva
Eva Büchel

ist Sprachtherapeutin, Logopädin und Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und seit 2003 Inhaberin der Praxis LOGOART. Zahlreiche Fortbildungen runden ihr Angebot ab. Ihr Schwerpunkt liegt in der ganzheitlichen Betrachtung und Behandlung sowie in der Matrix-Rhythmus-Therapie im Fachbereich Logopädie. Zudem ist sie als Dozentin für Matrix-Rhythmus-Therapie tätig.