Komplementärmedizinische Aspekte und spirituelle Heilkunst in der Stimmtherapie

Datum Start
25.11.2022
Datum Ende
27.11.2022
Zeiten:
Fr. 10:00 - 17:30
Sa. 09:00 - 16:30
So. 09:00 - 16:30
Fortbildungspunkte
24
Unterrichtseinheiten
24
Fachbereich:
Stimme
Kategorie:
-
Kursnummer
ZJ-2211
Gebühr
450 €
In diesem Seminar möchte ich Ihnen verschiedene geistige, energetische und spirituelle Wirkmechanismen vorstellen, die Sie insbesondere in der Stimmtherapie, aber auch in anderen Störungsbildern einsetzen können.

Sie werden die Wirkfaktoren aus der Sicht der Heilkunst kennenlernen:

  • Selbstheilung
  • Dynamis
  • Rhythmus und Schwingung
  • Spiritualität
  • Atmung und Bewusstsein
  • Selbsterkenntnis
  • Innere Aufrichtung
  • Konfliktlösung
  • Potentialorientierung
  • Naturgesetze
  • Heilgesetzte
  • Systemische Ordnungen
  • Wissen & Integration

und ein anderes Verständnis für die Zusammenhänge von Gesundheit und Krankheit entwickeln. Somit können Sie die Probleme oder Symptome Ihrer Patienten besser einordnen und daraufhin potentialorientiert Heilimpulse setzen. Das passiert dann quasi “nebenbei”, neben der eigentlichen logopädischen Arbeit. Sie werden eine andere Sprache entwickeln und Patienten in emotionalen Momenten oder Krisen besser auffangen können, ohne ihm sein Leid abzunehmen. Sie lernen, wie Sie mitfühlen, aber niemals mitleiden und somit selbst bei Kräften bleiben. Dies ist besonders hilfreich bei Patienten mit psychogenen Dysphonien oder psychosomatischen Begleiterkrankungen.

Sie lernen die spirituelle Bedeutung des Klangs, der Buchstaben und des eigenen Namens kennen und machen Übungen dazu. Sie lernen die Deutung der gesunden und kranken Stimme anhand der Entsprechungslehre der TCM (traditionelle chinesische Medizin) und können somit auf den ersten Hör-Eindruck einen Patienten besser einschätzen.

Was steckt hinter Stimmproblemen? Welche Be-Deutung gibt der Patient der Symptomatik und was steckt noch dahinter? Ausdruck, Selbstausdruck und unterdrückter Selbstausdruck sind Themen von Kehlkopf und Schilddrüse. Wie Sie die Konflikte der Schilddrüse und des Kehlkopfes erkennen und in der Stimmtherapie helfen, diese zu lösen, lernen Sie ebenfalls in diesem Seminar.

Neben all diesen Wissens-Aspekten erweitern Sie mit einem bunten Strauß voll Übungen Ihren Methodenkoffer in Bezug auf Stimme, Atmung, bewusste Gesprächsführung, mediale und sensitive Techniken.

Zu guter Letzt bekommen Sie eine Übersicht über einige natürliche Heilmittel, die komplementär einsetzbar sind und die Sie auch ohne Heilpraktikererlaubnis mit gutem Gewissen weiter empfehlen können.

Zanev, Julia

/images/dozenten/Zanev, Julia
Julia Zanev

Geboren 1979 in Thüringen habe ich in zunächst Logopädin gelernt und mich zügig selbständig gemacht. Auf 20 Erfahrungsjahre als Therapeutin kann ich bereits zurückblicken. Mein Interesse ist zu meinem Weg geworden. Über Sprech- und Stimmtherapie kam ich zum Studium der Lehr- und Lernpsychologie, zur Psychotherapie, zur Homöopathie und sodann zur Heilkunst. Seit 2015 bin ich Heilpraktikerin für Psychotherapie und seit 2016 vollumfängliche Heilpraktikerin.