LoMo - Kinder und Jugendliche mit Aphasie - Besonderheiten in Diagnostik, Rehabilitation und soziale Wiedereingliederung - Grundlagenseminar

Datum Start
07.03.2022
Datum Ende
07.03.2022
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
Aphasie / Demenz / Sprechapraxie
Kursnummer
SPG-2203-O
Gebühr
55 €
Mehr als die Hälfte von jährlich 300.000 Hirnverletzungen durch Unfälle betreffen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Diese stellen bei jungen Menschen die Hauptursache für eine Aphasie dar - eine Erkrankung, die oft aufgrund schneller Remission der Spontansprache nicht oder nicht richtig diagnostiziert wird, mit Folgen für Schule und Berufsausbildung.

Das LoMo zur Aphasie bei Kindern und Jugendlichen soll die Teilnehmenden in die Lage versetzen, die Hauptunterschiede zwischen Aphasien in den verschiedenen Lebensaltern - Ätiologien, Symptome, Prognosen - zu kennen sowie sicherer zu werden in der Auswahl sinnvoller Diagnostikinstrumente und in der Differenzialdiagnose kA (kindliche Aphasie) - SES (Sprachentwicklungsstörung).

In den vorgestellten Einzel- und Gruppentherapieansätzen für Reha-Klinik und Praxis wird besonderes Augenmerk auf Alltagsrelevanz - vor allem für Schule und Berufsausbildung -, Symptom- und Ressourcenorientierung gelegt. Signifikante Erfolge von Intensivtherapie werden genauso vorgestellt wie auch Angehörigenberatung und der Einsatz moderner Medien.

Spencer, Pete Guy

/images/dozenten/Spencer, Pete Guy
Pete Guy Spencer

ist Klinischer Linguist und leitet die logopädische Abteilung im Hegau-Jugendwerk Gailingen, einer neurologischen Rehaklinik für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Seit 2005 hält er Vorträge, gibt Workshops und schreibt Artikel zu den Themen `Kinder und Jugendliche mit Aphasie`, `Intensivsprachtraining für Kinder/Jugendliche mit Aphasie nach CIAT/ILAT` und `Theater in der Logopädie`. In Absprache mit Gabriele Münch bietet er Kurse zur `Manuellen Stimmtherapie (MST)` an.