LoMo - Mut heißt machen: In vivo Arbeit mit Kindern, die selektiven Mutismus haben

Datum Start
25.03.2024
Datum Ende
25.03.2024
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
-
Kursnummer
LS-2403-O
Gebühr
55 €
Freie Plätze
verfügbar
Art
ONLINE
Um Schwung beim mutigen Sprechen aufzubauen, ist es ideal, wenn ein Kind täglich mehrfach Chancen hat, mutig zu sprechen. In diesem Kurs schauen wir uns an, warum die in vivo Arbeit so relevant ist und welche Situationen im Therapiesetting, in KIndergarten- und Schule oder in der Öffentlichkeit denkbar sind, um mutig Sprechen zu üben.

Sabine Laerum

/images/dozenten/Laerum, Sabine
Die Dozentin lebte fünf Jahre in den USA und lernte dort die Therapiemethode PCIT-SM kennen, die bei der Behandlung des selektiven Mutismus explizit auf Eltern als Co-Therapeuten setzt. Sie ist Patholinguistin und Logopädin sowie Magistra der Linguistik und Rhetorik. Ihre Leidenschaft ist es, deutsch- und englischsprachige Familien mit selektiv mutistischen Kindern zu unterstützen und ihr Wissen zum Mutigen Sprechen in Fortbildungen an Eltern, Therapeuten und Pädagogen weiter zu geben.