LoMo - Behinderung bei Kindern in Familien mit Migrationshintergrund

Datum Start
23.09.2024
Datum Ende
23.09.2024
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
Behinderung / Kommunikation
Kursnummer
JB-2409-O
Gebühr
55 €
Freie Plätze
verfügbar
Art
ONLINE
„Kinder mit besonderen Bedürfnissen aus Familien mit Migrationshintergrund stellen in der Sprachtherapie/Logopädie eine Patientengruppe dar, die besondere Aufmerksamkeit benötigt. Die Beratung der Familie kann eine Herausforderung sein wie die Übermittlung therapeutischer Hausaufgaben. Was macht eine gute logopädisch/sprachtherapeutische Behandlung dieser Patientengruppe aus?

Im LoMo wird ein kurzer Überblick über Kriterien gegeben, die eine solche Behandlung gelingen lassen könnten.“

Janusch, Beate

/images/dozenten/Janusch, Beate

Nach langjähriger praktischen Tätigkeit studierte Beate Janusch von 1994-1999 Lehr-und Forschungslogopädie an der RWTH Aachen und erhielt 2003 als Abschluss eines Aufbaustudiums an der Universität Kaiserslautern ein Zertifikat im --Management im Gesundheits- und Sozialbereich--. Parallel ist sie 1991 therapeutisch in Praxen und Rehabilitationseinrichtungen tätig. Seit 1995 begleitet Frau Janusch Lehraufträge im In- und Ausland. Seit 1999 ist sie die erste PROMPT™ Instruktorin Europas (deutsche Version: TAKTKIN®). Frau Janusch bietet seither freiberuflich Fort- und Weiterbildungen an. Sie ist Autorin diverser Fachpublikationen und hat in einem Forschungsprojekt an der hsg Bochum mitgewirkt. Aktuell arbeitet sie in eigener Praxis, im Bereich der Fort- und Weiterbildung, der Therapiematerialentwicklung und macht Supervisionsangebote für SprachtherapeutInnen.