Online-Seminar - Kon-Lab 4: Therapie der SES nach Dr. Zvi Penner - Sprachverständnis

Datum Start
28.03.2024
Datum Ende
28.03.2024
Zeiten:
Do. 09:00 - 16:30
Fortbildungspunkte
4
Unterrichtseinheiten
8
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
SES
Kursnummer
NK4-2403-O
Gebühr
225 €
Freie Plätze
verfügbar
Art
ONLINE

Die Entwicklung des Sprachverständnis vollzieht sich in mehreren Schritten. Können Kinder in den ersten 3 Jahren sprachliche Äußerungen situativ und kontextgebunden verstehen, entwickelt sich im Kindergartenalter die Fähigkeit, Sprache losgelöst von der Situation zu verstehen. Nun können Kinder fremde Perspektiven einnehmen und Phantasie- Rollenspiele werden möglich. Dieses beeinflusst das Lernvermögen der Kinder zwischen 3 und 5: die Kinder können nun die Sprache nutzen, um Wissenzu erwerben. Typischerweise interessieren sie sich nun für ferne Welten: Dinosaurier und Indianer sind Themen, für die sich sprachunauffällige Kinder begeistern lassen. Mit 5 Jahren lernen Kinder dann Hypothesen bilden und verstehen zu können und werden zu „kleinen Forschern“. Kinder mit spezifischer Spracherwerbsstörung stagnieren meist schon beim Übergang zum kontextfreien Sprachverstehen. In der Therapie finden sich Kinder, die das Sprachverständnisalter von 4 Jahren nicht erreichen, was zu Defiziten in der kognitiven Entwicklung führt.

Der Kurs befasst sich mit den theoretischen Grundlagen des Sprachverständnisses. Im Vordergrund steht die Entwicklung des Sprachverstehens an der Schnittstelle zum Lexikon, sowie die Umsetzung in den therapeutischen Alltag.

Information zur Kon-Lab Seminarreihe:

Das von Dr. Zvi Penner entwickelte Programm besteht aus insgesamt 8 Modulen, die sukzessive aufeinander aufbauen. Es werden zunächst die 7 Module besucht; den Abschluss bildet ein sogenannter Supervisionskurs, der den TeilnehmerInnen Gelegenheit bietet, eigene Fallbeispiele vorzustellen, um in der Gruppe den weiteren Therapieverlauf zu planen. Es bietet sich an Modul 1 als erstes zu besuchen. Modul 2 kann nur besucht werden, wenn Sie vorher Modul 1 besucht haben. Für den Besuch der Module 4, 6 und 7 sollten Sie die Grundlagenseminare 1 und 3 besucht haben, da sie darauf aufbauen. Alle anderen Module können auch alleine oder in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Wenn Sie alle Module 1-7 besucht haben und den Supervisionskurs besuchen möchten, melden Sie sich bitte. Wir werden mit Ihnen einen Termin dafür vereinbaren.

Dr. Kerstin Nonn

/images/dozenten/Dr. Nonn, Kerstin
Die Dozentin ist nach Ausbildung zur Logopädin am Universitätsklinikum Münster und nach Studium der Lehr- und Forschungslogopädie an der RWTH Aachen seit 1997 in der Lehre kindlicher Sprach- und Kommunikationsstörungen tätig. Seit 2002 arbeitet sie als Leiterin an der Staatlichen Berufsfachschule für Logopädie am LMU Klinikum München. Von 2005 bis 2006 absolvierte sie den Zertifikatslehrgang „Sprachförderung und Spracherwerbsstörungen“ bei Dr. Zvi Penner und ist seit 2007 Multiplikatorin und Lehrtherapeutin von Kon-Lab.