Online-Seminar - Spielorientierte Sprachanbahnung bei Kindern mit Autismus

Datum Start
06.11.2021
Datum Ende
06.11.2021
Zeiten:
Sa. 09:00 - 16:30
Fortbildungspunkte
4
Unterrichtseinheiten
8
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
Behinderung / Kommunikation
Kursnummer
SK-2111-O
Gebühr
190 €
Kinder mit Autismus-Spektrum-Störungen zeigen häufig Schwierigkeiten, in die Sprache zu kommen oder diese funktional anzuwenden.

Der Workshop richtet sich an Kolleginnen, die mit nicht- oder wenig sprechenden Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung am Aufbau der verbalen Sprache arbeiten. Wir verbinden verhaltenstherapeutisches Handwerkszeug mit im Alltag auftretenden (oder inszenierten) Kommunikationsanlässen und lassen das Kind Sprache als Instrument für Selbstwirksamkeit und die Steuerung der Umwelt erleben. Das stereotype Spiel des Kindes mit Autismus wird genutzt, um die Aufmerksamkeit auf den Sprechakt zu lenken. „Sprechen wollen – nicht sollen“ – das ist das Ziel.

Snippe, Kristin

/images/dozenten/Snippe, Kristin
Kristin Snippe

ist Bachelor der Logopädie und Master der Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsstörungen. Sie hat viele Jahre in einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit Schwerpunkt Autismus gearbeitet, sammelte Erfahrungen der allgemeinen Autismus-Förderung in einem Autismus-Zentrum und bildet heute HeilerziehungspflegerInnen im Bereich Kommunikation, Sprachförderung und Autismus aus. Neben der Lehrtätigkeit arbeitet sie freiberuflich als Logopädin mit Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen und gibt Fortbildungen zum Thema.

Frau Snippe hat 2013 im Schulz-Kirchner-Verlag das Buch „Autismus- Wege in die Sprache“ veröffentlicht.