LoMo - Weaning- von der PEG zur oralen Ernährung bei Kindern (The Palmer Protocol for Sensory-Based Weaning) – Englisch mit deutscher Übersetzung

Datum Start
17.05.2021
Datum Ende
17.05.2021
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
Mundmotorik / kindliche Schluckstörungen
Kursnummer
MPM-2105-O
Gebühr
55 €
Die TeilnehmerInnen lernen:
  • den Prozess des Übergangs zwischen einem fortlaufenden, tropfenweise Füttern zum Füttern mit einem Bolus beschreiben zu können.
  • zu entscheiden, wann es zielführend ist, eine Entwöhnung über 60 Stunden zu implementieren
  • passende Patienten diagnostisch für den Entwöhnungsprozess auszuwählen, die sensorische und keine motorischen Störungen haben

“Weaning from Gastrostomy/Nasogastric Tube onto Oral Feeding using the Palmer Protocol for Sensory-Based Weaning”

Participants will learn to describe the process of transitioning from continuous drip feeding onto bolus feeds; determine when it is appropriate to implement the 60-hour wean; and to correctly diagnose appropriate candidates for weaning who present with sensory and not motor issues.

Meyer Palmer, Marjorie

/images/dozenten/Meyer Palmer, Marjorie
Marjorie Meyer Palmer, M.A.

ist Sprachpathologin und Spezialistin für Fütterungsprobleme bei Neugeborenen und Kleinkindern. Sie hat eine private Praxis in der San Francisco Bay Area in Kalifornien. Zuvor war sie klinische Dozentin in der Abteilung für Rehabilitationsmedizin an der School of Medicine der Boston University sowie klinische Dozentin in der Abteilung für Pädiatrie an der School of Medicine der University of California-San Francisco (UCSF). Sie verfügt über das NDT-Zertifikat (Neuro-Developmental Treatment, Behandlung bei Störungen der Entwicklung des Nervensystems). Bei Fütterungsproblemen bei Säuglingen und Kleinkindern bietet sie Untersuchung, Behandlung und Beratung an. Sie ist die Autorin von NOMAS® (Neonatal Oral-Motor Assessment Scale – Bewertungsskala für orale motorische Bewegungen bei Neugeborenen) und Gründerin/ Direktorin der Organisation NOMAS® International. Frau Palmer unterrichtet Zertifizierungslehrgänge für die Durchführung und Auswertung von NOMAS® in Europa, Asien, dem Mittleren Osten und den USA. Heute gibt es zertifizierte/lizenzierte NOMAS® Experten in fast allen Bundesstaaten der USA (in 45 Staaten) und weltweit in 26 Ländern. Mehr Information finden Sie auf der Webseite (Webseite in Englisch): www.nomasinternational.org