Stimme in Balance - SOVTE in Therapie, Stimmbildung, Gesangspädagogik und Regeneration

Datum Start
01.07.2022
Datum Ende
02.07.2022
Zeiten:
Fr. 10:00 - 17:30
Sa. 09:00 - 16:30
Fortbildungspunkte
16
Unterrichtseinheiten
16
Fachbereich:
Stimme
Kategorie:
-
Kursnummer
HT-2207
Gebühr
330 €

Die sogenannten SOVTE (Semi-Occluded Vocal Tract Exercises) sind einerseits traditionelle Stimmübungen, andererseits ein hochaktuelles und wirksames Werkzeug der Stimmtherapie, Stimmbildung, Sprecherziehung, Gesangspädagogik sowie des Trainings und der Gesunderhaltung der Hochleistungsstimme.

Im Seminar wird neben einem theoretischen Teil ein breites Übungsrepertoire erarbeitet, das entweder Materialien, wie etwa den Tube, die Mask, den Straw oder das körpereigene Instrument, etwa mit Humming, Hand-over-Mouth oder Lip- und Tongue-Trill nutzt.

Es werden Wirkfaktoren, Zielsetzungen und Kontraindikationen zu den spezifischen Kontexten herausgearbeitet sowie die Möglichkeit der Nutzbarkeit der SOVTE als Diagnoseinstrument erfahren. Ein sinnvoller Transfer bildet einen nahtlosen Übergang in den gesunden Gebrauch der Sprech- und Singstimme.

Behandelt werden

  • die Therapie der Stimmstörungen
  • das Atem- und Stimmtraining im therapeutischen Kontext
  • und für Personen aus Sprechberufen die eigene Stimmhygiene
  • die Stimmregeneration für SprecherInnen und SängerInnen
  • sowie die speziellen Anforderungen der Hochleistungsstimme.

Das Seminar richtet sich an StimmtherapeutInnen, Stimm- und GesangspädagogInnen sowie an professionelle SängerInnen und SprecherInnen.

Hörhold, Tina

/images/dozenten/Hörhold, Tina
Tina Hörhold

ist Diplom-Sängerin, Musiktherapeutin (M.A.), Gesangspädagogin und Stimmtherapeutin. Nach einer langjährigen Tätigkeit als Opern- und Konzertsolistin arbeitet Sie in dem von ihr im Jahr 2014 gegründeten Zentrum Euphonikum? in einem ganzheitlichen Konzept zur Stimm- und Musikergesundheit, zudem seit 2017 in einer Privatklinik in Südbaden und betätigt sich in der Lehre. Weiter verfolgt Sie einen Forschungsschwerpunkt bezüglich gesunder musikalischer Exzellenz.

?