Sprachtherapeutische Förderung bei Kindern mit Down-Syndrom (SF-KiDS) und anderen komplexen Behinderungen

Datum Start
30.04.2022
Datum Ende
01.05.2022
Zeiten:
Sa. 10:00 - 17:30
So. 09:00 - 16:30
Fortbildungspunkte
16
Unterrichtseinheiten
16
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
Behinderung / Kommunikation
Kursnummer
GB2-2204
Gebühr
330 €

Nach einer Einführung in den Themenkomplex Kinder mit „geistiger Behinderung“ und Kinder mit Down-Syndrom“ werden drei Schwerpunkte thematisiert:

  • Beeinflussung der kommunikativen Kompetenz
  • Hilfestellungen beim (Laut-)Spracherwerb
  • Unterstützungen beim Trinken und Essen.

Das SF-KiDS Konzept hilft eine strukturierte Diagnostik, Therapieplanung und Therapieevaluation durchzuführen. Es werden Probleme bei der Nahrungsaufnahme, veränderte Bedingungen für den Spracherwerb sowie Schwierigkeiten bei der Kommunikation vorgestellt und diskutiert. Die Besonderheiten in der kognitiven Entwicklung werden aufgezeigt und daraus spezifische Lern-/Lehrtechniken abgeleitet. Das systemisch-lösungsorientierte Konzept SF-KiDS wird in Theorie und Praxis vorgestellt. Es werden verschiedene sprachtherapeutische Förderansätze (u.a. orofaziale Therapieansätze, UnterstützteKommunikation, Frühes Lesen) unter Berücksichtigung der interdisziplinären Kooperation in Kita und Schule aufgezeigt und ausprobiert. Eigene Fragestellungen und Fälle sind ausdrücklich erwünscht.

Falls sie für die TN-Bescheinigung Inhalte benötigen:

  • Vorstellung Konzept SF-KiDS
  • Sprachtherapeutische Diagnostik bei Kindern mit DS/GB
  • Unterstützte Kommunikation, insbesondere Gebärden bei Kindern mit DS
  • Hilfen zum Essen und Trinken
  • Sprachförderung und –therapie in Kita und Schule
  • Das Konzept des Frühen Lesens
  • Ansätze aus der „klassischen“ Sprachtherapie bei DS/GB
  • Fallsupervision

Dr. Giel, Barbara

/images/dozenten/Dr. Giel, Barbara
Barbara Giel

Studium der Sprachbehindertenpädagogik. Sprachtherapeutin in  Fachkliniken für Geriatrie/ Neurologie. Von 1994 -2004 Wissenschaftl. Mitarbeiterin/Vertretungsprofessorin Seminar für Sprachbehindertenpäd. der Universität zu Köln.  Systemisch-lösungsorientierte Familien- und Kurzzeittherapeutin. Zurzeit Leitung des Zentrums für Unterstützte Kommunikation Moers (ZUK) & fachliche Leitung Zentrum für Sprachtherapie Moers (ZfS). Tätig als Supervisorin (SG), Organisationsberaterin im Netzwerk soulutions