LoMo - Respiratorische Behandlung: effektive Freigabe der Atemwege und Wiedererweiterung der Lunge von Covid 19 bis zur neuromuskulären Erkrankung

Datum Start
10.05.2021
Datum Ende
10.05.2021
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Sonderthemen
Kategorie:
-
Kursnummer
FR-2105-O
Gebühr
55 €
Unabhängig von der aktuellen Pandemiesituation werden Atemwegsprobleme auch in Zukunft einen sehr großen Teil unserer Gesellschaft betreffen. Dies liegt an der Alterung unserer Gesellschaft und der Gesundheitsgleichung "Mortalität -> + Morbidität".

In der nahen Zukunft, die die jüngste Pandemie vorweggenommen hat, werden wir als Kliniker aufgerufen sein, mit Situationen umzugehen und diese zu managen, die Fachwissen auf dem Gebiet der Atemwegsmedizin erfordern werden.

In diesem Kurs werden wir, beginnend mit der Pathophysiologie der Covid 19-Krankheit, die normale pulmonale Physiologie und die Probleme des gesamten Bronchialbaums beleuchten. Wir besprechen obstruktive und restriktive Mechanismen. Außerdem werden wir die intrinsischen Verteidigungsmechanismen des Bronchialbaums verstehen lernen und schauen, wie wir ihn durch unsere therapeutischen Maßnahmen unterstützen können. All dies wird auf praktische und theoretische Weise geschehen und auf die Bedürfnisse eines Logopäden zugeschnitten sein. Der Kurs ist so konzipiert, dass dieses Wissen direkt auf andere Pathologien übertragen werden kann, um eine effektive Rundumversorgung bei der Behandlung von Patienten mit Atemwegspathologien zu gewährleisten.

Forni, Ruben Carlo

/images/dozenten/Forni, Ruben Carlo
Forni Ruben Jahrgang 1975, Mas ZFH Ped PT. Seit 18 Jahren im Dienst des Spitals San Giovanni in Bellinzona CH. Tätig in den Bereichen Pädiatrie, Intensivmedizin.

Spezialisierung in Atemphysiotherapie und Mitglied der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Mukoviszidose.

Teil des TeamResp ODL MED B CI, Tracheo Abteilung, für Covid emergency seit März 2020.

Seit 2016 Teacher in Higher Education bei The University of Applied Sciences and Arts of Southern Switzerland (SUPSI). Aktiv in den Modulen Interdisziplinäres Management von komplexen Patienten, kardio-respiratorischen Rehabilitation, Kind und mitverantwortlich CAs Pädiatrische Physiotherapie.