LoMo - Praxisseminar Satzbau

Datum Start
11.07.2022
Datum Ende
11.07.2022
Zeiten:
Mo. 18:00 - 20:30
Fortbildungspunkte
1.5
Unterrichtseinheiten
3
Fachbereich:
Kindersprache / Entwicklungsstörungen
Kategorie:
SES
Kursnummer
DH-2207-O
Gebühr
55 €
Eines der zentralen Probleme der Kinder mit Spracherwerbsstörungen ist die eingeschränkte Syntax. Die Kinder erwerben die Verbzweitstellung nicht. Sie kompensieren ihre Defizite im Laufe der Zeit durch unauffällig wirkende starre Satzbaumuster. Das Sprachverständnis bleibt allerdings nachhaltig gestört.

In diesem Seminar wollen wir die Grundlagen der deutschen Syntax betrachten, um anschließend einen therapeutischen Aufbau vom Verbzweitsatz und den W-Fragen, über den Nebensatz bis zum Relativsatz darzustellen.

Dohrs, Harriet

/images/dozenten/Dohrs, Harriet
Harriet Dohrs, Logopädin, Kon-Lab-Therapeutin

Harriet Dohrs hat nach dem Studium orientalischer Sprachen eine Ausbildung zur Logopädin absolviert und in den folgenden Jahren in einer heilpädagogischen Kindertagesstätte und der Neurochirurgischen Reha als Therapeutin gearbeitet.

Von 1997 bis 2006 war sie als Lehrlogopädin für Kindersprache am Institut für Logopädie in Dortmund tätig.

Frau Dohrs lernte 1997 Zvi Penner und das Kon-Lab-Programm kennen und begann, diesen Ansatz in das Unterrichtskonzept der Schule einzubringen und die Therapie danach auszurichten.

Sie ist seit 2005 Kon-Lab-Multiplikatorin und arbeitet freiberuflich im Bereich Fort- und Weiterbildung für PädagogInnen und TherapeutInnen.