Sprachstörungen bei Aphasie und Demenz: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Datum Start
19.05.2023
Datum Ende
19.05.2023
Zeiten:
Fr. 09:10 - 10:10
Fortbildungspunkte
1
Unterrichtseinheiten
1
Fachbereich:
Neurologie
Kategorie:
Aphasie / Demenz / Sprechapraxie
Kursnummer
BS-2305
Gebühr
0 €
Freie Plätze
verfügbar
Art
PRÄSENZ
-

PD Dr. Brühl, Stefanie

/images/dozenten/PD Dr. Brühl, Stefanie
Priv.-Doz. Dr. Stefanie Bruehl (geb. Abel), geb. 1972. 2001 Magisterabschluss in Deutscher Philologe, Philosophie und Politischer Wissenschaft. 2002-2003 klinische Arbeit als Sprachtherapeutin und 2003-2006 Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2006-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Uniklinikum Freiburg und am Universitätsklinikum RWTH Aachen (UKA). 2007 Promotion. Beginnend mit Habilitation 2012 bis 2021 Privatdozentin am UKA. 2013-2014 Stellvertretende Leiterin der Sprachambulanz am UKA und Professorin für Neuropsychologie und Neurolinguistik der SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera. 2015 Anerkennung als Klinische Linguistin (BKL). 2015-2019 Clinical Senior Lecturer in Cognitive Neuroscience of Speech and Language an der University of Manchester (UoM). Seit 2019 Leiterin der Sprach- und Musiktherapie an der St. Mauritius Therapieklinik in Meerbusch sowie Honorary Clinical Senior Lecturer (UoM). 2021 Umhabilitation an die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf.

Arbeitsschwerpunkte: Entwicklung und Evaluierung neuer Methoden zur Diagnostik und Behandlung von Sprach- und Sprechstörungen bei Aphasie nach Schlaganfall und bei Demenz, basierend auf modelltheoretischen, computationalen und/oder neurowissenschaftlichen Grundlagen.

Weitere Informationen auf https://steffiebruehl.de