Craniosacrale Therapie - Grundlagen

Datum Start
11.07.2021
Datum Ende
12.07.2021
Zeiten:
So. 10:00 - 17:30
Mo. 09:00 - 16:30
Fortbildungspunkte
16
Unterrichtseinheiten
16
Fachbereich:
Sonderthemen
Kategorie:
-
Kursnummer
BO-2107
Gebühr
320 €

Blockaden und Funktionsstörungen des Körpers und der Seele lösen und korrigieren kann. Der Name der Therapie ist abgeleitet von den beteiligten Knochen: Schädel (Cranium) und Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum). Das craniosacrale System eines Menschen füllt und leert sich rhythmisch mit cerebrospinaler Flüssigkeit. Dieser Rhythmus kann - wie auch der herz- und Atemrhythmus - im gesamten Körper erfühlt werden. Eine Behandlung mit der Craniosacral-Therapie aktiviert und unterstützt die körpereigenen Selbstheilungskräfte; spezielle lokale Beschwerden werden aufgespürt und nachhaltig beseitigt. Eine sprachliche Begleitung während der Behandlung unterstützt die Selbstwahrnehmung und kann emotionale Prozesse günstig beeinflussen.

!!! Fortbildungspunkte werden unter Vorbehalt vergeben. Z.Z. empfiehlt die gkv, dass FBP in Coronazeiten auch für Online-Seminare vergeben werden.

Bock, Oliver

/images/dozenten/Bock, Oliver
Oliver Bock Jahrg. 1968

verheiratet, drei Kinder, Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem akademischen Grad „Diplom-Kaufmann“, langjähriger Sammlung von Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich, von 2005 bis 2007 theoretische und praktische Ausbildung zum Heilpraktiker, Spezialisierung auf die Craniosacrale Therapie und die Gesprächspsychotherapie nach C. Rogers, seit 2016 auch als Dozent in diesen Bereichen tätig für diverse Bildungsträger (Paracelsus Schulen, Prof. König und Leiser Schulen.